Bâloise Vie Luxembourg

Lebensversicherungsvertrag: ProFolio

ProFolio, die fondsgebundene Lebensversicherung für den privaten Anleger

Die Lebensversicherung ist eine Personenversicherung, deren Gegenstand die Zahlung eines Kapitals oder einer Rente im Falle des Ablebens der versicherten Person ist.

ProFolio ist eine Lebensversicherung, deren Rendite an Investmentfonds gebunden ist. Gegenstand des Vertrags ist die Bildung eines Kapitals, das dem benannten Begünstigten im Überlebensfall und/oder im Falle des Ablebens der versicherten Person/en auszuzahlen ist.

Neben dem Versicherer sind die drei Hauptbeteiligten am Vertrag:

  1. Der Versicherungsnehmer: Die Person, die den Vertrag abschließt und die Prämie zahlt. Er hat im Grunde alle Rechte über den Vertrag.
  2. Der Versicherte: Die Person, die das Risiko trägt. In der Praxis handelt es sich beim Versicherungsnehmer und dem Versicherten meistens um dieselbe Person.
  3. Der Begünstigte: Die Person, die im Erlebensfall bei Vertragsablauf oder im Falle des Ablebens des Versicherten die Vorteile aus dem Vertrag und damit die durch den Vertrag garantierten Beträge erhält.

Je nach Vertriebsland wählt der Versicherungsnehmer die gewünschte Deckung im Falle des Ablebens des/der Versicherten.

Er legt zudem seine persönliche Anlagestrategie fest und wählt die zugrunde liegenden Anlageinstrumente, in die seine Prämie investiert wird.

Während der gesamten Laufzeit des Vertrages und je nach seinem Wohnsitzland hat der Versicherungsnehmer das Recht auf eine Änderung der versicherten Garantien oder  die Verteilung (Allokation) der Vermögenswerte innerhalb seines Vertrages zu ändern ("switchen").

Das könnte Sie auch interessieren:

Externe Fonds

Das „Multi-Support“-Angebot der Bâloise besteht aus einem breiten Universum ...

Individuelle Sonderfonds

Der Lebensversicherungsvertrag, der in einen (internen) individuellen ...

Fondsgebundene Lebensversicherung

Die der fondsgebundenen Lebensversicherung zugrundeliegenden Anlagevehikel ...

Top