fonds-interne-dedie

Der (interne) individuelle Sonderfonds

„Das Privileg der privaten Vermögensverwaltung im Zusammenspiel mit den günstigen Rahmenbedingungen der Lebensversicherung.“

Der (interne) individuelle Sonderfonds, der im Rahmen der strengen Bestimmungen des Großherzogtums Luxemburg definiert ist, ist die angemessene Reaktion auf die legitimen Sorgen eines wohlhabenden Anlegers, denn der Lebensversicherungsvertrag, der in einen (internen) individuellen Sonderfonds investiert, ermöglicht die persönliche Gestaltung der Verwaltung der Anlagen, den Erhalt und die Übertragung des Vermögens.

Ein (interner) individueller Sonderfonds gemäß der Definition nach luxemburger Recht ist die Gesamtheit aller abgegrenzten Vermögenswerte einer Versicherungsgesellschaft, für die eine Garantie bestehen kann oder nicht und die im Prinzip für einen einzigen Versicherungsnehmer bestimmt sind. Der (interne) individuelle Sonderfonds ist somit für anspruchsvolle Anleger bestimmt, die sich eine Vermögensverwaltung nach Maß im exklusiven Rahmen eines Luxemburger Lebensversicherungsvertrages wünschen.

Die administrative und finanzielle Verwaltung eines (internen) individuellen Sonderfonds liegt in der Verantwortung des Versicherers, der diese Aufgaben auf der Basis eines diskretionären Verwaltungsmandats an spezialisierte Vermögensverwalter delegiert. Das Anlage-/Risikoprofil der Vermögenswerte des Fonds wird auf der Grundlage der persönlichen Anlageziele des Versicherungsnehmers und zuvor festgelegter Parameter ausgearbeitet. Unter Einhaltung der für den (internen) individuellen Sonderfonds festgelegten Anlagepolitik kann der Anlageverwalter des Fonds in ein breites Spektrum von Vermögenswerten und hochentwickelten Produkten investieren: einzelne Wertpapiere (Aktien und Anleihen), OGAW, alternative Produkte oder nicht börsennotierte Fonds.

Die Anlagen des Fonds werden auf einem separaten Konto geführt, das zu diesem Zweck bei der beauftragten, vom Commissariat aux Assurances ordnungsgemäß zugelassenen Bank eröffnet wird, die die Funktion der Depotbank des Fonds übernimmt.

Diagramm, welches die Struktur interner individueller Sonderfonds illustriert

Das könnte Sie auch interessieren:

grands-principes

Die Grundsätze

Die Luxemburger Lebensversicherung – ein Anlagekonzept, das Versicherungsschutz, Vermögensverwaltung und Nachlassplanung gemäß den im Wohnsitzland des Versicherungsnehmers geltenden...

weiter lesen
approche-sur-mesure

Ein Ansatz nach Maß

Unser maßgeschneiderter Ansatz beginnt mit unserem Partner – sei es eine Bank, ein Family Office oder ein Makler. Wir unternehmen alles, um unsere Angebote an seine Bedürfnisse anzupassen.

weiter lesen
A hand signing a document

NextGeneration

Nießbrauch mit Wertpapiervermögen in einer Lebensversicherung: Ein Nießbrauchrecht an einer Lebensversicherung ermöglicht zum einen eine spürbare Reduzierung der Schenkung- und Erbschaftssteuerlast...

weiter lesen